Michelau in Hessen

Dorfentwicklung geht weiter

MICHELAU/WOLFERBORN - (red). Rund 30.000 Euro werden für den Ausbau des Weidenweges als innerörtliche Fußwegeverbindung im Büdinger Stadtteil Michelau investiert. Knapp die Hälfte hat Landrat Joachim Arnold jetzt als Zuschuss aus dem Dorferneuungsprogramm bewilligt .

Der Weidenweg ist ein alter Verbindungsweg zwischen Kirche und Friedhof und wurde wegen seiner Bedeutung für die Menschen im Ort in das Fördergebiet mit aufgenommen und als sogenanntes „Starterprojekt“ für Michelau favorisiert. Mit dem Ausbau des Weges geht ein lang gehegter Wunsch, insbesondere der älteren Menschen in Michelau, in Erfüllung. Die beiden Büdinger Stadtteile Wolferborn und Michelau wurden vor vier Jahren als Tandemschwerpunkt in das hessische Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen. Noch bis 2019 können öffentliche und private Vorhaben mit Zuschüssen gefördert werden. Nach Diebach am Haag, Vonhausen und Eckhartshausen profitieren nunmehr fünf Büdinger Stadtteile vom Dorfentwicklungsprogramm. Arnold lobte die engagierte Beteiligung der Bürger bei der Erarbeitung eines Dorfentwicklungskonzeptes.

„Mit diesem Handlungsrahmen soll die weitere Entwicklung der beiden Stadtteile auf den Weg gebracht werden“, so der Landrat. Bislang konnten 24 Maßnahmen mit einem Gesamtzuschuss in Höhe von 240 000 Euro auf den Weg gebracht werden. Neben 16 privaten Maßnahmen waren das acht öffentliche Maßnahmen. Neben dem Dorfentwicklungskonzept, der städtebaulichen Beratung und der Machbarkeitsstudie waren dies unter anderem die Spielplatzeinfriedung, der Weg des Wassers „Guck in die Bach“ und der Weidenweg. Bürgermeister Erich Spamer dankte für die Unterstützung und hofft, dass die städtebauliche Beratung von den Bürgern weiterhin so aktiv in Anspruch genommen wird wie bisher.

 

Bescheidübergabe: Wilhelm Hof, Verwaltungsaußenstellenleiter Wolferborn, Karl-Wilhelm Mahrt, stellvertretender Bauamtsleiter in Büdingen, Markus Gerlach, Ortsvorsteher Michelau, Landrat Joachim Arnold, Bürgermeister Erich Spamer, Andrea Faust vom Arbeitskreis Dorferneuerung sowie Wolfgang Faust, Ortsvorsteher Wolferborn.	<br />
Foto: red

Treffen Arbeitskreis

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am 10.03.2015 um 20 uhr im DGH Wolferborn statt

Treffen AK Und Bürgerversammlung

In der Machbarkeitsstudie wurde festgestellt das, das ein oder andere Projekt in der geplanten Form aus finanziellen Gründen nicht umsetzbar ist. Es wurden seitens der Stadtverwaltung konstruktive Vorschläge erarbeitet um Einsparungen, zu erzielen. Das Büro Roller wurde erneut beauftragt eine Kostenschätzung für die Maßnahmen vorzulegen. Das Ergebnis der Kostenschätzung soll am 11.09.2014 um 18:30 im Bürgerhaus Michelau dem Arbeitskreis vorgestellt werden.
Geplant ist das ab 20 Uhr den Bürgerinnen und Bürgern die weitere Vorgehensweise vorgestellt wird. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen sich ab 20 Uhr die Präsentation der neuen Planung anzusehen.

Bau und Planungsausschuss Tagt in Michelau

Am Mittwoch den 27.11.2013 um 19 Uhr tagt der Bau- und Planungsausschuss in Michelau.

 

Unter Top 2 wir der das Thema Dorfplatz Michelau behandelt.

Die Sitzung ist öffentlich